Eine Familien-Homestory. In Jogginghose bei den Peters.

 

Dieser Beitrag dient nicht nur zum Darstellen einer schönen Familien-Serie. Wenn man sie genau betrachtet, zeigt sie Ausschnitte eines ganz normalen Alltags einer Familie, wie ich sie in dieser Art gerne anderen Familien näher bringen möchte. Für die Englisch-Cracks unter uns – Man nannte sie auch „Homestorys“.

Als ich eines Tages bei der Familie Peters zum Fotografieren eingeladen wurde, wusste ich bis dahin noch nicht, dass ich fröhlich in Jogginghose begrüßt werde. Nach einem frechen, “ Bleibt die an?“ von mir, bekam ich ein selbstverständliches „Auf jeden Fall, das sind WIR!“ zurück und ich lächelte verlegen. Ab diesem Moment war ich die zufriedenste Fotografin der Welt an dem Tag. Warum ? -Ich möchte eigentlich NUR noch so fotografieren.  So real , wie möglich, und das geht nur so, wenn Ihr Euch so anzieht und agiert, wie immer.

Wenn ich in der Vergangenheit etwas drapieren oder stellen musste, um krampfhaft ein Motiv nachzustellen, weil man dachte, dass muss so, weil es andere auch machen, dann fühlte es sich jedes Mal falsch an, und am Ende war das Ergebnis auch nie so, wie man es sich vorgestellt hatte. Ärgerlich, dass sich dieser Gedanke viel zu lange eingepflanzt hatte. Warum also nicht einfach in Zukunft ohne große Pläne und Erwartungen zu einem Shooting? Einfach auf sich und sein Talent verlassen. Die Herausforderung annehmen. Später stolz auf die Ergebnisse schauen. Alles Erinnerungen an mich für die kommenden Familien-Portraits. Und an Euch:

In Zukunft braucht Ihr nicht so lange vor dem Kleiderschrank grübeln – PACKT EINFACH DIE JOGGINGHOSEN AUS! : )

Die Peters haben mir einen Einblick in ihr Familienleben mit ihren bezaubernden Zwillingsschwestern Freya & Chloe gegeben, und es war einer der schönsten, und entspanntesten Familien-Portraits, die ich je erlebt habe. Wüste Kissen auf dem Sofa, schnell die Schaukelpferde hergeholt, es im Schlafzimmer gemütlich gemacht, wenn auch nur kurz, und noch ein bisschen kalte Herbstluft eingeatmet. Einfach die Dinge eingefangen, wie sie vor meiner Kamera passierten. Ohne Regie zu führen, ohne Einfluss. Und dazu gehörte auch mal ein kleiner Heulanfall mit Trost in Daddy’s Armen und wunderschöne emotionale Momente, als Folge…

Also liebe Familien, mehr Mut zu Jogginghose & Realität! 🙂

Ich danke Familie Peters für diesen intimen Einblick und den lustigen Nachmittag, den ich mit Euch verbringen durfte!

 

Webseite|Facebook|Pin it!|Kontakt|Nach Oben
  • Steffi Reichel - WOW meine Liebe… Du weißt ja, dass ich deine Arbeiten über alles Liebe, aber mit diesen Fotos hast du dich selbst übertroffen. Familien stehen dir so gut. Ich bin absolut verzaubert. So schöne Momente, Farben und ganz viel Authentizität. Ich hoffe, dass noch ganz viel mehr in diese Richtung von dir kommt. Ich liebe es. Danke für so tolle Momente. Liebe Grüße Steffiantwortenzurück

  • Steffi Reichel - Ich hoffe so sehr, dass viele Eltern deinen Aufruf befolgen. Ich würde es tun. 😉antwortenzurück

  • Julia - So wunderschöne Bilder! Ein Wahnsinn <3
    Einfach, natürlich und richtig real ist eh das Beste!!!

    Richtig richtig toll gemacht!antwortenzurück

Deine E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind markiert *

*

*

F a c e b o o k
I n s t a g r a m